Die Vorarlberger Rechtsanwälte

"Horrortarif" bei Handynetzbereibern

Dienstag, 14 Oktober 2014 | Alter: 4 Jahre
Autor: Dr. Helgar Schneider, Rechtsanwalt in Bregenz

Die meisten Mobiltelefone sind heutzutage sog. „Smartphones“, welche nicht nur zur Telefonie benutzt werden können, sondern auch für sog. „App-Anwendungen“, welche oft einen Internet-Datenverkehr benötigen.

Sprachtarif. Einige Kunden haben bei ihrem Netzbetreiber einen reinen Sprachtarif. Dies kann dann, wenn der Kunde sein traditionelles Mobiltelefon in ein Smartphone eintauscht, sehr teuer werden.

Fall aus der Praxis. Eine Kundin eines österr. Netzbetreibers hat ein neues Smartphone in Gebrauch genommen. Nach kurzer Zeit hat sie dann eine SMS erhalten, wonach Kosten in der Höhe von ca. € 60,00 angefallen wären. Nachforschungen haben ergeben, dass die Kundin nur einen Sprachtarif hatte, aber keinen Datentarif, sodass der Netzbetreiber unter Zugrundelegung ihres Tarifes „Data Basis“ für einen Datenverbrauch von nur 9,19 MB € 58,80 verrechnet hat (€ 6,40 pro MB!). Der Netzbetreiber hat der Kundin lapidar wissen lassen, sie sei selbst schuld und dieser Betrag müsse bezahlt werden.

Einschreiten des Rechtsanwalts. Der eingeschaltete Rechtsanwalt hat argumentiert, dass dieser Tarif in krasser Weise wucherisch und somit rechtswidrig ist und der Kundin wurde daraufhin eine Gutschrift erteilt.

Fehlende Höchstgrenze. Während innerhalb der EU aufgrund der Roaming-III-Verordnung für Datendienste derzeit eine Höchstgrenze in der Höhe von € 0,24 pro MB gilt, gibt es innerhalb Österreichs keine von den staatlichen Stellen vorgesehenen Obergrenzen. Folglich können Netzbetreiber ihre Tarife geradezu unverschämt hoch ansetzen.

            Es bleibt zu hoffen, dass die zuständige Regulierungsbehörde RTR bald Obergrenzen für Datentarife festlegt, damit die Kunden nicht mehr mit solchen Horrortarifen konfrontiert werden. Bis dahin gilt: Vorsicht beim Umstieg auf Smartphones.

Vorarlberger Rechtsanwaltskammer | Marktplatz 11 | 6800 Feldkirch | Österreich
T 05522 71122 | F 05522 71122 - 11 | E-Mail | Impressum