Die Vorarlberger Rechtsanwälte

Sachwalterschaft oder Vorsorgevollmach

Samstag, 12 Juli 2008 | Alter: 11 Jahre
Autor: Mag. Klaus P. Pichler, Rechtsanwalt in Dornbirn

Im Falle des Verlustes der Entscheidungsfähigkeit wird für Betroffene in aller Regel vom Gericht ein Sachwalter bestellt. Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Person hingegen schon vor Verlust der Geschäftsfähigkeit selbst bestimmen, wer sie in einem solchen Fall vertreten und für sie entscheiden soll. Die Errichtung einer Vorsorgevollmacht kann daher insbesondere dann sinnvoll sein, wenn jemand bereits an einer Krankheit leidet, die im fortschreitenden Stadium zum Verlust der Urteilsfähigkeit führen könnte (Demenz, Alzheimer,...).



Selbstgewählte Person des Vertrauens



Ziel einer Vorsorgevollmacht ist es die Bestellung eines Sachwalters entbehrlich zu machen. Anstatt dessen wird eine Person des Vertrauens bevollmächtigt, im Falle eigener Geschäftsunfähigkeit vertretungsweise tätig zu werden. Damit ist gewährleistet, dass eine Person ihren zukünftigen „Sachwalter“ selbst auswählt. Der Umfang der Vorsorgevollmacht kann selbständig bestimmt werden. Selbstverständlich können aber auch einzelne Angelegenheiten von einer Vorsorgevollmacht ausgenommen werden (zB Vermögensangelegenheiten).



Zustimmung zu medizinischer Behandlung

Auch die Zustimmung zu medizinischen Behandlungen oder die Entscheidung über den Aufenthalt und die Unterbringung einer Person können von einer derartigen Vollmacht umfasst sein. Es ist auch möglich verschiedene Personen für unterschiedliche Aufgaben zu bevollmächtigen (zB jemanden für Vermögensfragen und jemand anderen für medizinische Belange).



Registrierung

In jedem Fall ist die Errichtung einer Vorsorgevollmacht eine Entscheidung die individuelle Lösungen erfordert, um allen Beteiligten die nötige Sicherheit zu bieten. Vorsorgevollmachten können von einem Rechtsanwalt, wie ein Testament auch, registriert werden. Damit ist gewährleistet, dass die Vollmacht im Vorsorgefall auch gefunden wird.

Vorarlberger Rechtsanwaltskammer | Marktplatz 11 | 6800 Feldkirch | Österreich
T 05522 71122 | F 05522 71122 - 11 | E-Mail | Impressum